Wir machen Yoga online. Erfahre mehr >

Wer wartet, kreiert nicht

yogazensation_dispenza_blogbeitrag
Kathrin Winkel

Kathrin Winkel

Hast Du auch schon öfter im Leben gehört – „Alles ist möglich! Du kannst alles schaffen! Du bist der Schöpfer Deines eigenen Lebens!“ Diese Worte sprechen mit Dir, lösen etwas aus in Dir und doch weißt Du nicht, wie Du dort hinkommen sollst bzw. wie Du aus Deinen gewohnten Bahnen und Handlungsmustern austreten und neue Denk- und Verhaltensmuster etablieren kannst? Dann kann der folgende Beitrag für Dich von großer Bedeutung sein.

 

Ein Blick zurück

Schon seit Beginn des neuen Jahrtausends war ich auf der Suche nach Wegen, wie ich meine Lebensrealität verändern könnte. Meine familiären Lebensumstände waren durch frühe Krankheit und Tod in der Familie bereits in jungen Lebensjahren sehr herausfordernd. Gesundheitlich hatte ich starke Probleme mit meinem Immunsystem. Ich wollte mich jedoch diesen schwierigen Rahmenbedingungen niemals hingeben und suchte nach Methoden und Mitteln, wie ich mich davon mental als auch körperlich freimachen konnte. Der Weg führte mich knapp zwei Jahrzehnte in Deutschland und Indien über viele Stationen wie Homöopathie, TCM, Reiki, Ayurveda, Schwermetallausleitungen, Darmreinigungskuren, Ernährungsumstellungen, Familienaufstellungen, energetisch-systemisches Coaching, Hypnose, Arbeit mit dem inneren Kind und Rückführungen. Ich hatte eine Ahnung, dass irgendwo der Schlüssel zu einem befreiten und völlig gesunden Leben lag, konnte ihn nur nicht finden. Jede einzelne dieser „Stationen“ brachte mich weiter, ich durfte viel lernen und meinen Horizont erweitern. Aber mental und physisch platze der Knoten nie so richtig.

Bis ich vor einigen Jahren auf den Bereich der Quantenphysik stoß und nach und nach verstand, welche Kraft allein durch die Ausrichtung des Geistes und die damit verbundene Erweiterung des Bewusstseins entstehen konnte. In diesem Kontext lernte ich Dr. Joe Dispenza kennen. Es brauchte einige Zeit, bis ich mich mit dem Ansatz von Joe Dispenza auseinandersetzte und tiefer in seine Welt einstieg. Doch dann hatte es mich gepackt.

 

Wer ist Dr. Joe Dispenza?

Joe Dispenza ist amerikanischer Neurowissenschaftler, der mit seiner Familie im US-Bundesstaat Washington lebt. Als internationaler Referent, Bestsellerautor („Du bist das Placebo“) und Pionier im Bereich der neurowissenschaftlich basierten Persönlichkeitsentwicklung und Potenzialentfaltung ist er weltweit im Einsatz. Als Lehrer für neurowissenschaftliche Zusammenhänge und Meditation wurde er weltweit mit dem Film „What the bleep do we know“ bekannt.

Dr. Joe, wie er in der rund um den Globus verteilten wachsenden Community genannt wird, ist davon überzeugt, dass jeder Mensch das Potenzial dafür besitzt, sich zu verändern. Die Eigenschaften unseres Gehirns, speziell die Neuroplastizität unseres Gehirns, machen für jeden ein glückliches und gesundes Leben möglich – Innere Zufriedenheit, Erfolg und Gesundheit sind folglich erlernbar. Das machte mich neugierig.

 

Verändere deine Energie, dann veränderst du auch dein Leben. Deine Gefühle sind Dein Leben .“ (Dr. J. D.)

In seinen Büchern erklärt Dr. Joe im Detail, wie unsere Wahrnehmung funktioniert und macht mit seinem Verständnis über die biologische Funktionsweise des Gehirns und des Körpers den erfolgreichen Mindset Change auf einfache Weise zugänglich. Ein besonderer Schwerpunkt in seinem Ansatz ist die Konditionierung aus unseren vergangenen Erlebnissen.

Seinen Erkenntnissen nach erzeugt unsere Persönlichkeit unsere persönliche Realität. Unsere Persönlichkeit basiert darauf, wie wir gewohnheitsmäßig denken, handeln und fühlen. Dies ist konditioniert, sprich erlernt. Das bedeutet im Umkehrschluss, basierend auf der neurowissenschaftlichen Tatsache, dass das Gehirn neuroplastisch ist (sich in Abhängigkeit von seiner Verwendung verändert), dass wir die Art und Weise, wie wir denken, handeln und fühlen nachhaltig verändern können. Indem wir eine neue Art des Denkens, Handeln und Fühlens erlernen. Und uns somit eine neue Persönlichkeit aneignen, uns neu konditionieren und eine neue Realität erschaffen.

Schon Einstein wusste: „Kein Problem kann auf der gleichen Bewusstseinsebene gelöst werden, auf der es erschaffen wurde.“ Wir müssen also ein höheres Bewusstseinsniveau erreichen als das Bewusstsein, welches dieses Problem kreiert hat und nur weiter verstärkt.

 

Mediative Mentaltechnik

Die Meditation, die Dr. Joe Dispenza einsetzt, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, ist keine klassische Form der Meditation. Mit seiner „meditativen Mentaltechnik“ werden Geist und Verstand bewusst geschult, um Veränderungen in den Bereichen des Lebens zu bewirken, die für uns individuell bedeutsam sind. Wenn Du einen Einblick erhalten möchtest, kannst Du unter folgendem Link die Morgenmeditation von Joe Dispenza kostenlos runterladen:

Deine kostenfreie Morgenmeditation (MP3-Datei) – Drjoedispenza

„Nichts ändert sich in unserem Leben, bis wir uns ändern.“ (Dr. J. D.)

Um im Leben etwas Neues kreieren zu können, müssen wir einen Teil des Bekannten und Vertrauten hinter uns lassen. Dazu zählen auch vertraute Gedanken, Verhaltensweisen, Emotionen und manchmal sogar Beziehungen. Für die meisten von uns fällt es schwer, die illusorische Sicherheit des Bekannten aufzugeben und den Schritt ins Unbekannte zu wagen. Deshalb ist Wandel so schwierig. Und deshalb ist es auch so wichtig, zu meditieren. Und dies nach Joe Dispenza täglich.

 

Der innere Schweinhund

Anfangs fiel es mir sehr schwer, eine tägliche Meditationspraxis in mein Leben zu integrieren. Oft gerät in den Hintergrund, warum eine tägliche und aufwändige Praxis so wichtig ist. Doch es geht dabei nicht nur darum, Gesundheit, Wohlstand, eine neue Beziehung, einen neuen Job oder neue Möglichkeiten zu kreieren, sondern darum, zu wem wir in diesem Prozess werden. Nur durch das Überwinden unserer Vergangenheit und der vertrauten, bekannten Bereiche unseres Lebens gelingt es uns, nicht in die unbewussten Emotionen, Gewohnheiten oder festvernetzten Einstellungen der Vergangenheit zurückzufallen.

Deine Energie folgt immer deiner Aufmerksamkeit.

Die große Herausforderung besteht darin, tagtäglich im Gehirn neue Gedanken zu aktivieren und zu vernetzen – die Gedanken an die Zukunft. Damit ist es allerdings nicht getan. Als nächstes müssen wir die gewünschten Verhaltensweisen, die wir an den Tag legen möchten, Tag für Tag einüben. Die meisten Menschen verfallen im Laufe des Tages ins Unbewusste. Auch hier gibt Dr. Joe zahlreiche Hilfestellungen in seinen Büchern und Meditation.

Jedes Mal, wenn Du Dich innerlich bewusst für Deine „neue“ Zukunft ausrichtest, bereitest du dein Gehirn darauf vor, die neurologische Hardware einzurichten, tatsächlich so zu denken, zu handeln und zu fühlen wie die Person, die Du in Zukunft sein möchtest. Aktivierst und vernetzt Du immer wieder diese Netzwerke im Gehirn, dann wird die Hardware schließlich zum Softwareprogramm, und Du triffst solche auf Deine Zukunft abgestimmten Entscheidungen mehr und mehr ganz automatisch.

Praktizierst Du das oft genug, involvierst also Tag für Tag den Körper in diesen Prozess, wird dieses Verhalten zur Gewohnheit deines neuen Ichs. So kreieren wir neue Gedanken- und Verhaltensgewohnheiten.

Der Schlüssel liegt darin, Deine Energie aus der Vergangenheit und von der Zukunft abzuziehen – und sie auf den gegenwärtigen Moment auszurichten. So wird das Kreieren einer unbekannten Erfahrung auf einer neuen Zeitachse möglich.

 

Gestalte Deinen Weg in Richtung Deiner Zukunft

In der gleichzeitigen Rolle als Führungskraft, Mama, Familienmanagerin, Partnerin, Freundin, Yogalehrerin und vieles mehr entwickelte ich eine für mich alltagspassende Form des Meditierens. Ich entwickelte nach und nach Routine darin, mich von meinen gegenwärtigen Gefühlen und Denkmustern zu entkoppeln und mich in einen zeit- und körperlosen Raum zu versetzen und in diesem leeren Zustand meine ideale Zukunft zu visualisieren und dankbar und mit einem positiven Gefühl zu erleben. Auch half mir mein Dankbarkeitstagebuch („Das 10 Minuten Tagebuch), in das ich jeden Morgen und Abend meine Erinnerung an die beste Form meines Selbsts niederschrieb. Oder diverse Handywecker, die mich über den Tag hinweg regelmäßig „aufweckten“, sollte ich wieder einmal abgedriftet sein. Ich persönlich glaube, dass es unser eingeübter voller Lebensstill mit sich bringt, einen individuellen Weg zu einem neuen Leben zu finden. Doch sei an dieser Stelle gesagt, dass ich zunächst die Reinform der Joe Dispenza Meditationstechniken erlernt und praktiziert habe und eine saubere Praxis die schnellsten und nachhaltigsten Erfolge in Deinem Leben bringt.

 

Die Macht oder Kraft der Gewohnheit

Eine andere große Hürde in Deinem Veränderungsprozess besteht darin, Deinem Körper beizubringen, Deine Zukunft auf emotionaler Ebene bereits heute zu fühlen. Je besser Du diese Emotionen Deiner Zukunft fühlen kannst, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du ein Leben in Mangel und Getrenntsein führst. Umso länger wir den Körper auf die Emotionen unserer Zukunft konditionieren, desto mehr haben wir das Gefühl, diese Zukunft sei bereits eingetreten. Und genau das ist der Schlüssel.

Und wenn du dieses Gefühl hättest, dann würdest du dir keine Sorgen und keinen Stress mehr machen, würdest nicht versuchen, etwas zu erzwingen, zu wünschen oder das, was in Zukunft passieren wird, vorwegzunehmen und vorherzusagen. Stattdessen würdest du einfach wissen, dass deine Zukunft auf dich zukommt; du musst sie also einfach nur empfangen und willkommen heißen, wenn sie an deine Tür klopft. Den ganzen Tag in dieser Energie zu verweilen – das ist die Arbeit. Diese Arbeit besteht nicht darin zu meditieren, seinen Tag in Angriff zu nehmen und in Unbewusstheit zu verfallen – sie besteht darin, eine neue Gewohnheit zu kreieren: die Gewohnheit, unbewusst, unterbewusst und automatisch in den Emotionen Deiner Zukunft zu leben.

 

Die Kraft der Resonanz

Nutze jeden Moment in Deinem Alltag – das Warten in der Supermarktschlange, das Hängen in der Hotline oder das Stehen im Stau, bieten wunderbare Gelegenheiten, in Bildern Deiner Zukunft zu leben, anstatt in die unbewussten Programmierungen Deiner Vergangenheit zu fallen. Wärst Du Dir in solchen Alltagssituationen mehr bewusst, wer Du in solchen Momenten bist, könntest Du tatsächlich die Energie Deines Körpers erhöhen, und wissen: Je mehr Du in dieser Energie verweilst, desto mehr ziehst Du Deine Zukunft an.

Wenn Du das immer wieder machst – immer wieder als Dein zukünftiges Ich gehst, sitzt, stehst, Dich hinlegst – wirst Du mit der Zeit zu Deiner Zukunft. Es geht nicht darum, etwas zu bekommen, sondern darum, wer du wirst in diesem Prozess, in dem du zu deiner Zukunft wirst.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es sich wunderbar anfühlt, wenn Deine Energie, Passion und Aufmerksamkeit, mehr in die Bilder Deiner Zukunft fließen, anstatt sie in die immer gleichen einschränkenden Denkspiralen zu stecken.

Mit den von Joe Dispenza vermittelten Meditationstechniken werden unsere täglichen Herausforderungen zu erfolgreichen persönlichen Wachstumsprozessen. Tauche ein in die Welt von Joe Dispenza – ich kann Dir versprechen, Dein Leben wird sich verändern, und zwar ausschließlich positiv.

 

Erinnere Deine Zukunft

 

Namaste, Kathrin

Jetzt teilen auf

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Kontakiere Mich 

Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Adresse: Mindful Motion, 2. Hinterhof, Michelsberg 28, 65183 Wiesbaden-Mitte